rheinische ART
Start | Über uns | Kontakt | Impressum | Anzeigen/Banner

rheinische ART 12/2010

 

 

 

Bill Beckley, Heroine Trade in Afghanistan # 1, 2002, ALTANA Kulturstiftung, Courtesy Galerie Hans Mayer, Düsseldorf

Archiv 2010

ALTANA Kunstsammlung

 

An die Natur

 

Der Museumsbau der Langen Foundation von Pritzker Preisträger Tadeo Ando beherbergt derzeit eine an Aussagen reiche Ausstellung zum Thema Natur. Der Titel der Ausstellung zeigt auf, dass die Beschäftigung mit dem Thema Natur mehr ist als eine dem Zeitgeist entsprechende Zuwendung. Sie ist eine Hommage: An die Natur.

 
ES IST schon eine besondere Begegnung mit Kunst und es zeigt sich, dass die Natur die Menschen immer wieder, auch aufs Neue, fasziniert.
  Georg Baselitz „Teichrohrsänger“ hängt, wie so oft die Objekte bei diesem Künstler, auf dem Kopf, die „Welle“ von Robert Longo zeigt sich als nicht zu bändigendes Monster schäumend und überschlagend, abstrakter dagegen das „Sonnengestein II“ von Bernd Koberling oder das Bild „Verwehte Fuchsien“ von K.H. Hödicke.
  Insgesamt werden 60 hochkarätige Werke von auch international renommierten Künstlern gezeigt. Vertreten sind u.a. Arbeiten von Tilo Baumgärtel, Bill Beckley, Herbert Brandl, Franz Gertsch, Gotthard Graubner, Alex Katz, Per Kirkeby, Robert Longo, Herbert C. Ottersbach, Guiseppe Penone, Kiki Smith, Miriam Vlaming, Herman de Vries und Bernd Zimmer.
 
 

Robert Longo, From The Wave Series: Monsters, 2000, ALTANA Kulturstiftung, Courtesy Galerie Hans Mayer, Düsseldorf

 
Die Sammlung offenbart die unterschiedlichen Positionen der zeitgenössischen Künstler zum Thema „Natur und Schöpfung“. Ob Malerei, Zeichnung, Fotografie oder Skulptur: Die Motive sind vielschichtig wie ihr Sujet.
 

Die ALTANA Kunstsammlung

 

Seit November 2008 ist die ALTANA Kunstsammlung auf Reisen und stellt sich einem neuen Publikum vor. Die erste Station war das Museum Frieder Burda in Baden-Baden, danach folgte die Galerie für zeitgenössische Kunst in Leipzig und als letzte Station ist sie nun in der Langen Foundation in Neuss präsent.

  Die unterschiedliche Architektur dieser Ausstellungshäuser vereint ein wesentliches Kriterium, das dem Naturthema der Sammlung entgegen kommt: Die Gebäude öffnen sich zur jeweiligen Umgebung hin und zeigen sich nach außen durchlässig.

  Und es gibt noch eine weitere Gemeinsamkeit dieser Institutionen, die hervorzuheben ist: Sie verdanken ihre Gründungen wesentlich privatem Engagement.

Irmgard Ruhs-Woitschützke

 

Die Ausstellung der ALTANA Kulturstiftung ist bis zum 5. September 2010 zu sehen

Langen Foundation

Raketenstation Hombroich 1
41472 Neuss
Tel. 02182 / 5701 - 0


Öffnungszeiten

täglich von 10 – 18 Uhr

 

 

Fotoquelle Langen Foundation

 

© www.rheinische-art.de

 


 

 

 

FRANK BAUER 

Die Gelassenheit

der Dinge

Foto: Ausschnitt Flaschen,

Öl auf Leinwand, 2017

 

17.11.2017 - 13.01.2018

GALERIE VOSS

 


 

 

Ein NEWSLETTER über die Kunst im Rheinland. Für Künstler, Galeristen, Kunstliebhaber, für alle Macher und Kreativen, die es interessiert.

NEWSLETTER
rheinische.ART
(erscheint cirka 4 x im Jahr)

(Registrieren)

 

 

Die 
rheinische.ART
empfiehlt:

Mit GOOGLE ins Museum.

Das Google Art Projekt zeigt Meisterwerke aus den Museen dieser Welt.

► mehr

 

 

 


 

 

LASSEN SIE SICH DIE
"RHEINISCHE ART."
ÜBERSETZEN ...